Die große HALLE der ARENA BERLIN ist ein Musterbeispiel für die Idee, Tradition und Moderne auf dem Areal an der Spree zusammenfließen zu lassen. 1927 erbaut, wurde die 7000 qm große HALLE jahrzehntelang zur Instandsetzung von Omnibussen genutzt. Erst im Jahre 1995 wurde sie dann nach jahrelangem Leerstand buchstäblich „wiederentdeckt“ und nach denkmalgerechter Sanierung zu einem modernen Veranstaltungsort mit industriellem Charme.